Contact

Please use the form on the right to contact me.

You can also write an email to : info(at)lindsaybuffington.com

Name
Name
         

123 Street Avenue, City Town, 99999

(123) 555-6789

email@address.com

 

You can set your address, phone number, email and site description in the settings tab.
Link to read me page with more information.

Chelsea und Lindsay 15.03.15-72.jpg

Cochlea Duo

COCHLEA DUO

Das Cochlea Duo besteht aus Chelsea Czuchra, Querflötistin, und Lindsay Buffington, Harfenistin. Lindsay sowie Chelsea sind beide gebürtige Amerikanerinnen von der Ostküste, und haben sich in der Schweiz kennengelernt. Die Gründung vom Duo fand im Jahre 2013 statt.

Das Cochlea Duo lebt von einem gemeinsamen Interesse, nämlich von einem breiten Spektrum der Musik. Das Repertoire vom Duo umfasst Original- Stücke, geschrieben für Querflöte und Harfe, und auch Bearbeitungen für diese Besetzung. Als Erweiterung zu den bereits geschriebenen Werken, lassen Chelsea Czuchra und Lindsay Buffington auch neue Werke in Auftrag geben.

Bewusst werden auch Werke die relativ unbekannt sind nebst allgemein bekannten Werken aufgeführt. Die gespielten Werke sind von Komponisten wie: Alex Shapiro, Jean Cras, Gareth Farr, Toru Takemitsu, Chou Wen Chung, Ton That Tiet, André Jolivet und Maurice Ravel, und auch Arrangements von Volksmusik von der ganzen Welt. Die Auftragskompositionen wurden unter anderem von Michèle Rusconi (CH) und Jesse Jones (USA) geschrieben.

Das Cochlea Duo ist in den Jahren 2015 und 2016 für das Festival “soundSCAPE Composition and Performance Exchange” in Maccagno, Italien, als Guest Ensemble-in-Residence eingeladen worden. Hier wurden 6 Uraufführungen von den Auftragsstücken aufgeführt.

Unter anderem hat das Duo an folgenden weiteren Orten gespielt: Odeon in Brugg, le Pantographe in Moutier, Lyceum Club in Lausanne, Kornhauskeller in Frick, Museum Burghalde in Lenzburg, An Die Musik in Baltimore (USA), Music House in Greenville (USA), National Flute Association Convention in San Diego, (USA). Die Aufnahmen vom Duo wurden auch im “Radio X” Basel und im “Radio KXLU” Los Angeles übertragen.

Für die Saison 2016 – 2017 hat das Cochlea Duo bei den 2 Komponisten Michèle Rusconi und Jesse Jones Musikstücke in Auftrag gegeben. Das Konzertprogram “CHAM(B)ERICA!” wurde auf einer Tournee der Ost- und West Küsten in den USA im Sommer 2016 aufgefuehrt. Das Abschlusskonzert von dieser Tournee haben sie auf Einladung hin, an der “National Flute Association Convention” in San Diego, California, im August 2016 gespielt. Das “CHAM(B)ERICA!” Projekt wurde von der Fondation Nicati-de Luze unterstützt.

Für die Saison 2017 – 2018 hat das Cochlea Duo wieder ein neues Konzertprogramm, namens Vespertine, zusammengestellt. Sie spielen unter anderem Werke von J. Morlock, A. Scott, G.A. Derungs, H.Harty, J. Jones und T. Takemitsu.

Ein weiteres Projekt mit dem Namen Little Songbook Project vom Cochlea Duo ist mit der Sopranistin Liz Pearse für den Jahren 2017 bis 2020 geplant. Es werden Werke von Ursula Mamlok und George Crumb, und neue Auftragskompositionen von Valerie Coleman, Jesse Jones, Pierce Gradone, Ricardo Zohn-Muldoon aufgeführt. Die Gedichte und die Texte für das Programm Little Songbook Project stammen aus bestehenden Texten oder wurden für die neuen Kompositionen eigens geschrieben. Es wird eine Tournee in North Carolina im Herbst 2018 von diesem Projekt stattfinden.

Dank einem gewonnenem Stipendium vom Jahr 2017, von der Irish Arts Council, wird vom Komponisten Ryan Molloy ein Lieder-Zyklus, namens "Buaine na Gaoithe", mit neuen Gedichten von Martin Dyar komponiert. Das Cochlea Duo und Liz Pearse wird den Lieder-Zyklus an der Maynooth University in Irland im Oktober 2018 uraufführen. Danach folgt eine Konzerttournee durch Irland.

Vespertine-Email Version.jpg
Buaine Poster jpeg.jpg
 photo: visualmoment.ch

photo: visualmoment.ch

CHelsea Czuchra

Chelsea Czuchra, Querflöte, studierte am UNCSA, Purchase College (SUNY) und am California Institute of the Arts. Sie hat vielfältige Erfahrung in Neuer Musik, verschiedenen Weltmusiktraditionen und Improvisation mit Auftritten am Edinburgh Fringe Festival, PASIC, Vancouver Int’l New Music Fest, Darmstadt, Maison 44, u.a.

Chelseas Leidenschaft gilt Kammermusik, insbesondere Neue Musik, sie engagiert sich stark für die Zusammenarbeit mit Komponisten und Improvisatoren, und mit Künstlern alle Richtungen.

Sie wirkt seit 2000 als freischaffende Musikerin in der Schweiz.

Photo: visualmoment.ch 2015